Genealogie und Ahnenforschung online

HOME    SEARCH    NEW    POPULAR    TOP RATED    AUSWANDERUNG    WEIHNACHTEN    BLOG    GESCHICHTE
Webverzeichnis - Auswanderung
 
Popular Searches
1. namensforschung (41212)
2. familiennamen (16559)
3. frakturschrift (12376)
4. auswanderung (10796)
5. ahnenforschung (9425)
6. stammbaum (7899)
7. wappenkunde (5789)
8. genealogie (5380)
9. familienforschung (5301)
10. geschichte (4101)




Search the site:


Top » Auswanderung

Links
Zwei Länder - Eine Herkunft Niedersächsische Auswanderer im 19.Jh.
19. Jahrhundert wanderten mehrere hunderttausend Menschen aus Niedersachsen nach Amerika aus. Die folgenden Seiten beleuchten den historischen Hintergrund der Amerikaauswanderung. Woher kamen die Auswanderer, unter welchen sozialen und ökonomischen Verhältnisse hatten sie gelebt? Wie war die Auswanderung organisiert? Zudem werden wichtige Quellen zur Erforschung des historischen Hintergrunds vorgestellt und erläutert sowie Literaturtips für die weitere Arbeit gegeben.
Zwei Länder - Eine Herkunft Niedersächsische Auswanderer im 19.Jh. - more info - rate it

Adelige deutsche Auswanderer nach USA 1850-1891
Diese Website enthält Informationen zu 5. 565 deutschen Auswanderer des 19.Jahrhunderts - speziell der Jahre 1850 bis 1891 -, der keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Ausgewertet wurden Register von Passagier- und Ankunftslisten in US-amerikanischen Häfen, meist versehen mit hier auch abgedruckten Namen, Alter, gelegentlich auch dem Herkunftsort aus Deutschland, dem Ankunftshafen und dem Datum der Erstellung der Schiffsliste.
Adelige deutsche Auswanderer nach USA 1850-1891 - more info - rate it

Ellis Island Passenger Arrivals
Between 1892 and 1924 over 22 million passengers and members of ships' crews came through Ellis Island and the Port of New York. Now you can research passenger records from ships that brought the Immigrants - even see the original manifests with Passengers' names.
Ellis Island Passenger Arrivals - more info - rate it

Auswanderer-Museum Oberalben
Ziel des Museumskonzeptes ist es, anhand von Exponaten und Schautafeln den Ablauf von Auswanderungswilligen über behördliche Genehmigung bis zur Überfahrt, schließlich bis zur Ankunft und Siedlung in dem auserwählten Land nachzuvollziehen. Die meisten Auswanderer zog es nach Nordamerika. Das Phänomen der Auswanderung umfasst einen Zeitraum von rund 300 Jahren. Im Museum sollen vielfältige Aspekte, unter besonderer Berücksichtigung der menschlichen Schicksale aufgearbeitet werden.
Auswanderer-Museum Oberalben - more info - rate it

BallinStadt Hamburg
Hundert Jahre nachdem Albert Ballin die "Auswandererstadt" für europäische Emigranten auf der Hamburger Veddel baute, wird diese in Teilen rekonstruiert und zu einem attraktiven Museumskomplex im Hamburger Hafen ausgebaut. Drei Pavillons der "Auswandererstadt" werden nach Originalplänen wieder aufgebaut. In ihnen wird ein Museumskomplex eingerichtet, in dem Besucher aus aller Welt die Reise der Auswanderer von ihren europäischen Heimatländern bis in die "Neue Welt" nacherleben können.
BallinStadt Hamburg - more info - rate it

California Gold Rush - 1849
This site contains passenger lists for ship and wagon train passengers traveling to California between 1848 and 1873. The lists are transcribed from microfilm of the New York Daily Times, the New York Herald, the New Orleans Picayune, the Panama Star, the Panama Herald, and the Boston Daily Evening Transcript.
California Gold Rush - 1849 - more info - rate it

Emigration to America - Routes to the Roots
Routes to the Roots, Germany, Research and Travel (RsRs) ist aus den Arbeiten der Forschungsstelle "Deutsche Auswanderer in den USA (DAUSA)" an der Universität Oldenburg hervorgegangen. Seit 1997 von Dr. Wolfgang Grams privatwirtschaftlich etabliert, ist aus einem Hochschulprojekt ein forschungsnah arbeitendes Unternehmen in einem speziellen Segment des Incoming-Tourismus und der Kulturarbeit geworden. Seit 1998 ist "RsRs" selbst auch Reiseveranstalter.
Emigration to America - Routes to the Roots - more info - rate it

Förderverein Deutsches Auswandermuseum
Gegründet wurde der Förderverein Deutsches Auswanderermuseum 1985 mit dem Ziel, die Errichtung eines Museums voranzutreiben, das die große Bedeutung der Massenauswanderung für die Entwicklung Bremens und Bremerhavens ebenso berücksichtigt wie den europäischen und internationalen Charakter historischer und aktueller Wanderungsbewegungen.
Förderverein Deutsches Auswandermuseum - more info - rate it

BallinStadt Hamburg
Die BallinStadt Auswandererwelt Hamburg — ein Ort der Geschichten erzählt. Auf dem Boden der historischen Auswandererstadt ist eine Erlebnisausstellung entstanden, die bereits vor ihrer Eröffnung für Furore sorgte. In drei originalgetreu rekonstruierten Wohn- und Schlafpavillons können Besucher die Geschichten der über fünf Millionen Menschen nacherleben, die von Hamburg zwischen 1850 und 1934 in eine verheißungsvolle Zukunft aufbrachen.
BallinStadt Hamburg - more info - rate it

Amerika-Auswanderer aus dem Landkreis Daun
Diese Datenbank enthält ca. 2000 Einträge über Bürgerinnen und Bürger, die im 19. Jahrhundert aus dem Landkreis Daun nach Nordamerika ausgewandert sind.
Amerika-Auswanderer aus dem Landkreis Daun - more info - rate it


« back 1 2 3 next »
Today: new 7 days: new 14 days: new
© 2013 Siefken Genealogie | Impressum | family tree

Weihnachten blog